Rückblick: Woche der Last-minute-Hausarbeiten! (5.8.-9.8.2013)

Woche der Last-minute-Hausarbeit 3Freitag ist die dritte Ausgabe der Aktion „Woche der Last-minute-Hausarbeiten!“ zu Ende gegangen. Im Vergleich zum Vorsemester ist die Teilnehmerzahl leicht rückgängig gewesen. Angesichst von Urlaubszeit und Temperaturen von über 30 Grad war sie aber noch immer beachtlich hoch. Auffällig war dabei, dass die geringere Zahl an Studierende unser Angebot vielfach intensiver nutzte.

Ich selbst war mit kleineren Schreib- und Reflexionsübung am Tagesanfang und -ende, mehr als 30 Schreibberatungen, dem Workshop „Schreibprozess- und -strategien“ sowie allerlei organisatorischen Angelegenheiten an der Schreibwoche so sehr beteiligt, wie in keiner der beiden vorherigen Asugaben zuvor.

Die Atmosphäre war über die gesamte Woche hinweg ausgesprochen freundlich, konstruktiv und produktiv. So weit ich es überblicken kann, haben viele der Studierenden aus allen Fachbereichen große Fortschritte in ihren Schreibprojekten gemacht.

Die Rückmeldungen, die ich persönlich erhalten haben, waren ausgesprochen positiv. Dasselbe spiegelt auch die Evaluation wider. Alle stimmten darin für eine Wiederholung die Aktion.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lehre, Schreibberatung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s